Stärken und Vorteile der Klassischen Homöopathie

Stärken der Klassischen Homöopathie

Das Foto zeigt eine Reihe Glasröhrchen, die homöopathische Globuli enthalten

Homöopathische Globuli in Glasröhrchen

Eine Stärke der Homöopathie liegt aus meiner Sicht in der Behandlung sogenannter funktioneller und psychosomatischer Beschwerden. Sie machen den weitaus größten Teil aller Beschwerden aus.

Eine Funktionsstörung von Geweben, Organen / Organsystemen zeigt sich im ungeordneten, gestörten, reduzierten oder blockierten Regulationsverhalten des Organismus – ausgelöst z.B. durch physischen, emotionalen und mentalen Stress oder auch rein Symptome unterdrückende Medikation und deren „Nebenwirkungen“. Hierbei liegen noch keine handfest diagnostizierbaren organischen Störungen als zweite, fortgeschrittene und tiefere Stufe des Erkrankungsprozesses vor.

Eine weitere Stärke der Klassischen Homöopathie liegt auf der Behandlung chronischer Erkrankungen. Hier kann mit homöopathischen Heilmitteln die gestörte körpereigene Regulation („Selbstheilungskraft“) aktiviert werden, vermittelt über das vegetative Nervensystem, Abwehr- und/oder Hormonsystem. Es entstehen bei sachgemäßer Anwendung nach den Regeln der homöopathischen Heilkunst keine Folgeerkrankungen durch Verdrängung bzw. Unterdrückung der Krankheitssymptome oder durch „Nebenwirkungen“ – die eigentlich Vergiftungswirkungen sind – wie bei herkömmlichen Arzneimitteln.

Vorteile der Klassischen Homöopathie

  • Relativ sanft, gewaltfrei und sachgemäß angewendet nebenwirkungsfrei

  • Chronifizierung und Verkomplizierung von akuten Beschwerden wird reduziert

    Über eine zwar oft kurzfristig hilfreiche, aber doch zu kurzsichtige, mechanisch-oberflächliche und oft zu häufige medizinische Manipulation und Störung bestehender Regelkreise durch herkömmliche Arzneimittel kann der Organismus vom zuerst akuten Geschehen langfristig ins Chronische, Tiefsitzende, Degenerative und Destruktive abrutschen!

  • Keine Tierversuche für Arzneimittelprüfungen

  • Ganzheitlichere Sichtweise auf den Prozess von Krankheit und Gesundheit

    … im Sinne der Psychosomatik und der untrennbaren Körper-Seele-Geist-Einheit. Physis und Psyche dürfen nicht getrennt werden! Der ganze Mensch mit seinen Empfindungen, Gefühlen und Denkweisen, in seiner charakteristischen Lebenssituation wird beachtet. Seine subjektiven Wahrnehmungen werden wertgeschätzt und für die homöopathische Behandlung genutzt sowie seine inneren Ressourcen angesprochen. Nicht nur seine gestörten materiellen Funktionen oder erkrankten Teile im Sinne einer defekten biochemischen „Mensch-Maschine“ zählen. Der Patient als der Leidende wird als beseelter, be-geist-erter Leib gesehen und nicht als gegenständlicher Körper oder Zellhaufen analysiert, schematisiert, standardisiert und dann auf Medikamente „eingestellt“.

  • Menschlich: Der Mensch steht im Mittelpunkt

    …nicht primär seine „schulmedizinische“ Krankheitsdiagnose und Normabweichung. Als Homöopath und Heilpraktiker in München nehme ich mir Zeit für Sie und Ihre Anliegen. Ich gebe Impulse und Anregungen über das beratende Gespräch und das homöopathische Heilmittel. Gemeinsam erarbeiten wir praktische Lösungsansätze. Der homöopathischen Behandlung geht bei mir in der Regel ein ausführliches Erstgespräch von ca. 2-2,5 Stunden voran und keine 5-10-Minuten-Abfertigung.

  • Auf längere Sicht gesehen preiswerter

    In der Regel sind homöopathische Arzneimittel günstiger als chemisch-synthetische Medikamente, die Arzneimittelkosten insgesamt wesentlich niedriger. Durch die Stärkung der autonomen Regulationskraft des Organismus, der Verbesserung des Allgemeinzustandes und der nebenwirkungsfreien Therapie entstehen auch weit weniger Folgeerkrankungen und chronische Verläufe und damit auch insgesamt niedrigere Gesundheitskosten für den Einzelnen und die Gesellschaft.

  • Unterstützung lebensnotwendiger schulmedizinischer Therapie

    Ist eine schulmedizinische Behandlung oder Operation lebensnotwendig und unumgänglich, so kann die Homöopathie hier über den Aspekt der Verbesserung des Allgemeinzustandes und die Therapie der Begleitbeschwerden unterstützend eingesetzt werden.

  • Kein Gewöhnungseffekt oder gar Suchtgefahr

Gleich weiter zu Grenzen der Homöopathie

Klassische Homöopathie in München

Psychologische Lebensberatung in München

©2013 Heilpraktiker Dieter Wolf in München: Bei Interesse an einer Behandlung mit Klassischer Homöopathie oder einer Beratung kontaktieren Sie mich unter 089 55279888.
Rechtliche Hinweise: Dieser Artikel dient Ihrer Information über die Methodik der Klassischen Homöopathie in München und stellt keine Anleitung zur homöopathischen Selbstbehandlung dar. Bei den evtl. oben aufgelisteten Beschwerden konsultieren Sie einen Heilpraktiker oder Arzt! Und: Bei den auf diesen Webseiten vorgestellten Behandlungsmethoden / Arzneimitteln handelt es sich um Methoden / Arzneimittel der homöopathischen Erfahrungsmedizin, die nicht zwangsläufig zu den allgemein anerkannten schulmedizinischen Methoden / Arzneimitteln gehören. Daher: Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen der jeweiligen Therapierichtung bzw. deren Anwender selbst!